Sag Stimmungsschwankungen und Blähungen den Kampf an

NÄHRSTOFFE Für PMS

Dieser köstliche, lauwarme Salat gehört zu meinen Basics der hormonfreundlichen Küche. Er ist optimal, wenn du unter klassischen PMS Symptomen wie Verdauungsproblemen, Stimmungsschwankungen oder schlechte Laune leidest.

Warum? Die Nährstoffe im Salat unterstützen deine Verdauung und helfen Blähungen zu reduzieren. Sie sind reich an Ballaststoffen und Eiweiß. Außerdem ist der Salat vollgepackt mit Vitamin B, das gute Laune macht.

Rezept Lauwarmer Sommer-Salat

ZUTATEN: für 4 Personen als Hauptgericht

700 g neue Kartoffeln
500 g grüner Spargel (Alternativ:
Mangold, Pak Choi, Kohl)
200 g Beluga-Linsen
6-8 Radieschen
1 Frühlingszwiebel
1/2 Bund Schnittlauch
2 EL Essig
Salz & Pfeffer
Olivenöl


ZUBEREITUNG:

  • Gib die Belugalinsen in ein Sieb, wasche sie und weiche sie für ca. 10-15 Minuten ein.
  • Säubere die Kartoffeln und koche sie, bis sie bissfest sind.
  • In der Zwischenzeit wasche den Spargel, schneide die unteren Enden ab und schneide den Spargel in 2-3 cm große Stücke.
  • Wasche die Radieschen und schneide sie in Scheiben.
  • Schneide den Frühlingszwiebel und den Schnittlauch in feine Scheiben.
  • Gib die Belugalinsen in einen Topf, bedecke sie mit der doppelten Menge Wasser und koche sie nach Packungsanleitung (ca. 10 Minuten). Die Linsen sollen noch bissfest sein. Achtung: Schöpfe den Schaum, der sich an der Oberfläche bildet ab. Darin befinden sich die Blähstoffe.
  • Brate den Spargel in einer Pfanne mit Olivenöl an, bis er gar ist. In den letzten 1-2 Minuten füge den in Streifen geschnittenen Frühlingszwiebel dazu.
  • Sobald die Kartoffeln fertig sind, gieße sie ab und halbiere oder viertle sie, je nach Größe.
  • Gib alle Zutaten in eine große Schüssel, würze sie mit Salz, Pfeffer und Essig und bestreue den
  • Sommersalat mit dem Schnittlauch.

Gutes Gelingen!

Mein Tipp

Der Salat ist eine ideale Hauptspeise, er passt auch zu Grillgerichten und kann gut ins Büro mitgenommen werden.
Die Zutaten sind variabel: du kannst den Spargel durch Mangold, Pak Choi oder Kohl ersetzen. Statt Belugalinsen eignen sich auch rote Linsen oder Bohnen.

*Mit achtsamer Ernährung, Bewegung, Stressmanmagement, regelmässiger Entgiftung und dem richtigen Mindset ist es möglich hormonelle Gesundheit zu unterstützen. Meine Tipps basieren auf den Grundprinzipien des Ayurveda, Yoga und Coaching. Meine Ratschläge sind nicht medizinisch und ersetzen keinen Arztbesuch.

.